In eigener Sache

Anbieter

Diensteanbieter gemäß § 5 Telemediengesetz (TMG) ist Dr. Stephan Lüke. Angaben zur Kontaktaufnahme finden sich am unteren Seitenrand.

Zulassung

Dr. Stephan Lüke ist in Deutschland als Rechtsanwalt zugelassen.
Er gehört der Rechtsanwaltskammer Köln an.

Berufsrechtliche Regelungen

Für in Deutschland zugelassene Rechtsanwälte gelten im Wesentlichen die folgenden berufsrechtlichen Regelungen:
– Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO)
– Berufsordnung für Rechtsanwälte (BORA)
– Gesetz über die Vergütung der Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte (RVG)
– Berufsregeln der Rechtsanwälte der Europäischen Union (CCBE-Berufsregeln)

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer

Die Umsatzsteuer-Identifikationsnummer (USt-IdNr.) von Dr. Stephan Lüke lautet DE242159279.

Berufshaftpflichtversicherung

Rechtsanwälte sind gesetzlich verpflichtet, eine Berufshaftpflichtversicherung mit einer Mindestversicherungssumme von EUR 250.000 zu unterhalten.

Die Berufshaftpflichtversicherung von Rechtsanwalt Dr. Stephan Lüke besteht bei der HDI Versicherung AG, HDI-Platz 1, 30659 Hannover. Der räumliche Geltungsbereich des Versicherungsschutzes ist unbeschränkt, umfaßt jedoch keine Tätigkeiten vor außereuropäischen Gerichten.

Online-Streitbeilegung

Die Europäische Kommission hat eine Plattform zur außergerichtlichen Online-Streitbeilegung eingerichtet. Die Plattform ist unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ erreichbar.

Corporate Design & Webdesign

http://www.handwaesche.de

Programmierung

http://www.anschluss80.de

Fotos & Bildmaterial

http://www.fotolia.de: Wasserglas und Vertrag (Home)

http://www.istock.de: Kaffeetassen (Kanzlei) und Wörterbucheintrag (Impressum)

http://www.photocase.de / kamirika: Schreibtischlampen (Home)

http://www.photocase.de / Mister Vertilger: Aktenstapel (Home)

Datenschutz

Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Diese Datenschutzerklärung informiert über die Verarbeitung personenbezogener Daten auf der Webseite der Kanzlei LÜKE. Verantwortlicher ist Dr. Stephan Lüke. Angaben zur Kontaktaufnahme finden sich am unteren Seitenrand.

Umfang und Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten

Beim Aufruf der Webseite www.lueke-law.com werden durch den Internet-Browser, den der Besucher verwendet, automatisch Daten an den Server dieser Webseite gesendet und zeitlich begrenzt in einer Protokolldatei (Logfile) gespeichert. Bis zur automatischen Löschung werden nachstehende Daten ohne weitere Eingabe des Besuchers gespeichert:
– IP-Adresse des anfragenden Endgeräts,
– Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
– Name und URL der aufgerufenen Seite,
– Webseite, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
– Browser und Betriebssystem des anfragenden Endgeräts und
– Name des vom Besucher verwendeten Access-Providers.

Die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten ist gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO gerechtfertigt. Die Kanzlei LÜKE hat ein berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung zu dem Zweck,
– die Verbindung zur Webseite der Kanzlei zügig aufzubauen,
– eine nutzerfreundliche Anwendung der Webseite zu ermöglichen,
– die Sicherheit und Stabilität der Systeme zu erkennen und zu gewährleisten und
– die Administration der Webseite zu erleichtern und zu verbessern.
Die Verarbeitung erfolgt ausdrücklich nicht zu dem Zweck, Erkenntnisse über die Person des Besuchers der Webseite zu gewinnen.

Besucher können über ein Kontaktformular auf der Webseite Nachrichten an die Kanzlei LÜKE übermitteln. Dabei ist zumindest die Angabe des Namens (Vor- und Nachname) und einer gültigen E-Mail-Adresse erforderlich, damit der Absender der Anfrage bekannt ist und ihm eine Antwort übermittelt werden kann. Alle weiteren Angaben sind freiwillig. Mit Absenden der Nachricht über das Kontaktformular willigt der Besucher in die Verarbeitung der übermittelten personenbezogenen Daten ein. Die Datenverarbeitung erfolgt ausschließlich zu dem Zweck der Abwicklung und Beantwortung von Anfragen über das Kontaktformular. Dies geschieht auf Basis der freiwillig erteilten Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO. Die für die Benutzung des Kontaktformulars erhobenen personenbezogenen Daten werden automatisch gelöscht, sobald die Anfrage erledigt ist und keine Gründe für eine weitere Aufbewahrung gegeben sind (z. B. anschließende Auftragserteilung).

Weitergabe personenbezogener Daten

Eine Datenübermittlung an Dritte findet statt, wenn
– nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO durch die betroffene Person ausdrücklich dazu eingewilligt wurde,
– die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, daß die betroffene Person ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe ihrer Daten hat,
– für die Datenübermittlung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, und/oder
– dies nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO für die Erfüllung eines Vertragsverhältnisses mit der betroffenen Person erforderlich ist.
In anderen Fällen werden personenbezogene Daten nicht an Dritte weitergegeben.

Betroffenenrechte

Sie haben das Recht
– gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
– gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
– gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
– gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
– gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
– gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen, mit der Folge, daß wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und
– gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren, wofür Sie sich in der Regel an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Kanzleisitzes wenden können.

Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Sie haben die Möglichkeit, den Widerspruch telefonisch, per E-Mail, per Telefax oder an unsere am unteren Seitenrand aufgeführte Postadresse formlos mitzuteilen.

Stand und Aktualisierung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung hat den Stand vom 25. Mai 2018. Sie kann zu gegebener Zeit aktualisiert werden, um den Datenschutz zu verbessern und/oder sie an geänderte Behördenpraxis oder Rechtsprechung anzupassen.